geo-net

Netzwerk für Gerolzhofen

 

 

geo-net - aktiv

 

Informationsfahrt nach Altershausen (Königsberg)

Siehe auch: Oekodorf-Altershausen, Stadt Königsberg in Bayern und Pressemitteilung vom 23.06.2002

 

Termin : Sa. 08.06.02

 

Altershausen ist ein Pionier der ökologischen Dorfentwicklung. Mehrfache Auszeichnungen z.B. Umweltpreis der Bayrischen Landesbausparkasse, Bayrischer Heimatpreis usw. wurden für das große Engagement verliehen. geo-net will über den Tellerrand hinaus schauen und sich in anderen Gemeinden Möglichkeiten für nachhaltiges Bauen und Wirtschaften ansehen. Möglichkeiten der Umsetzung für Gerolzhofen könnten angeregt werden.

 

geo-net hat sich über das Biomasse-Heizwerk (hier werden Stroh und Holzhackschnitzel verheizt), über die Pflanzenkläranlage, ein Ökobaugebiet und über die Dorferneuerung informiert.

 

Foto: geo-net-Gruppe
Birgid Röder, Jeannine Stadler, Toni und Elke Niedermeier, Mechthild Roth und Stadtrat Thomas Vizl

Die geo-net-Gruppe mit Birgid Röder, Jeannine Stadler, Toni und Elke

Niedermeier, Mechthild Roth und Stadtrat Thomas Vizl vor der

Silhouette von Alterhausen (von rechts nach links).

 

Informationen über die stroh- und holzbefeuerte

Heizungsanlage gab 2. Bürgermeister Erwin Pilz.

Die Anlage, die sich im Eigentum der Bürger befindet,

versorgt den Altort und die Neubau-Ökosiedlung mit Wärme.

Im Hintergrund ist das Brennstofflager der Anlage

zu sehen.

 

Foto:
Ökobaugebiet Altershausen

2. Bürgermeister Erwin Pfeil erläutert den Gerolzhöfern das ökologische

Baugebiet in Alterhausen. Nach einem Öko-Punktesystem müssen die Bau-

herren eine Mindestpunktzahl erreichen. An der Planung wurden die

Bauwilligen bereits vor Erstellung des Bebauungsplanes beteiligt.

 

 (Fotos: geo-net)