geo-net

Netzwerk für Gerolzhofen

 

 

Aktuelle Themen

 

Diskussion und Bewertung der Leader Plus Arbeit in der LAG Main-Steigerwald   Lesen Sie mehr … 

 

LEADER PLUS – Termine der Lokalen Aktionsgruppe Main-Steigerwald e.V. (LAG)  …. zum mitmachen !!!

v     AK Natur-Umwelt-Gesundheit:                        Montag, 01.03.2004, 16:00 Uhr

v     AK Landwirtschaft und Weinbau:                     Dienstag, 09.03.2004, 18:00 Uhr

v     AK Handel-Gewerbe-Dienstleistungen:             Mittwoch, 10.03.2004, 16:00 Uhr

v     AK Kultur-Bildung-Soziales:                             Dienstag, 02.03.2004, 17:00 Uhr

jeweils im Gebäude der VHS Gerolzhofen, Pestalozzistraße, 1.OG

 

 

 

Weidachtal mit ArlesgartenKurzdarstellung der Gemeinschaftsinitiative LEADERLEADER PLUS:

geo-net präsentiert ersten konkreten Projektvorschlag:

 

Rad-Wander-Weg "Arlesgarten-Weidach"

mit Renaturierung des Weidach-Baches                                               

 

Bereits vier Wochen nach Aufnahme der Region in das Leader Plus Programm der Europäischen Union kann geo-net einen konkreten Projektvorschlag präsentieren. Der Vorschlag verbindet die Leader Plus Schwerpunkte "Lebensqualität" (Wander- und Radweg), "Natur" mit dem Schwerpunkt "Lokale Erzeugnisse" (Wein) in einem Projekt. Durch die Verwirklichung gäbe eine durchgehende Radwegeverbindung von Gerolzhofen über Schallfeld nach Lülsfeld.

 

Kurze Darstellung des Projekts / der Maßnahme:

 

a)      Lückenschluß eines kombinierten Wander- und Radweges zwischen Gerolzhofen und Schallfeld entlang des Weidachbaches (von der vorhandenen landwirtschaftlichen Brücke Weidachbach zur Kläranlage Schallfeld)

 

b)      Renaturierung des Weidachbaches unterhalb der Weinberge Arlesgarten (zwischen Kläranlage Schallfeld und Bachbrücke am landwirtschaftlichen Wirtschaftsweg).

 

c)      Biotopverbund der Trockenrasenflächen Arlesgarten/Kreuzrangen mit zukünftigem Feuchtbiotop "Weidachbach"

 

d)      Errichtung einer Unterstellhütte für Wanderer und Radwanderer mit Informationstafeln zum Weinbau in Gerolzhofen (Geschichte, Struktur, Arbeit im Weinberg). Die Unterstellhütte (einfache, offene Bauweise) kann für Weinproben durch die örtlichen Winzer und durch die Touristinformation genutzt werden. (Wein-Marketing)

 

e)      Natur-Informationstafeln mit Informationen über Flora/Fauna in Feuchtbiotopen, kleinen Bächen, Trockenrasen- und Weingebieten.

 

Das Projekt verbindet den Leader+ Schwerpunkt 2: "Lebensqualität" (Wander- und Radweg), Schwerpunkt 4: "Natur" mit dem Schwerpunkt 3: "Lokale Erzeugnisse" (Wein) in einem Projekt. Beteiligt sind vorrangig 2 Gemeinden (Stadt Gerolzhofen und Gemeinde Lülsfeld). Die Gemeinde Frankenwinheim wird nur am Rande ihrer Gemarkung tangiert. Beispielhaft wird hier gezeigt, daß sanfter Tourismus, Naherholung, Wein-Marketing gut mit Natur- und Biotopschutz zusammen passen können.        

 

 

Ziele der Maßnahmen:

 

a) Förderung des Fremdenverkehrs und der Gastronomie (Rad-/Fußwanderer)

b) Anbindung / Verbindung von Gerolzhofen nach Schallfeld (von hier weiter nach Lülsfeld)

c) Renaturierung des Weidachbaches (Natur- und Artenschutz, landschaftsprägend, Biotopvernetzung)

d) Hochwasser-Rückhaltezonen an der renaturierten Weidach vermindern Hochwasserschäden im Unterlauf und im Main

e) Förderung des Weinanbaues in einer kleinen Weinlage (Hobby- und Nebenerwerbswinzer)

 

Weitere Informationen:         Bayerisches Staatsministerium für Landwirtschaft

                                         Richtlinien Leader + (EU-Programm)