geo-net

Netzwerk für Gerolzhofen

 

30.12.2007

 

 

 

 

30.12.2007

 

Pressemitteilung (zur Veröffentlichung)

 

 

Anträge zur Stadtentwicklung   

 Mit zwei Anträgen will geo-net, das Netzwerk für Gerolzhofen, Bewegung in die Diskussion über die Entwicklung der Stadt Gerolzhofen bringen.

Ein Antrag beschäftigt sich zukünftigen Baugebieten. Die stadteigenen Bauplätze im Baugebiet Weiße Marter sind zu einem großen Teil verkauft und bebaut. Somit werden in zwei oder drei Jahren preisgünstige Bauplätze für Familien fehlen. Die privaten oder gewerblichen Eigentümer der vorhandenen unbebauten Grundstücke können von der Stadt nicht gezwungen werden, ihre Bauplätze an Bauwillige zu verkaufen.

geo-net möchte kein großes Baugebiet außerhalb der heutigen Stadtgrenzen, sondern denkt an eine Abrundung der vorhandenen Bebauung innerhalb der heutigen Stadt. In einem Antrag an den Stadtrat hat die Liste vier Gebiete zur Überprüfung vorgeschlagen. In einer vergleichenden Machbarkeitsstudie sollen diese Flächen in Hinblick auf Art und Zahl der möglichen Wohneinheiten / Häuser, hinsichtlich Fragen des Baurechts, des Flächennutzungsplans, auf Probleme durch vorhandene Einrichtungen und die Möglichkeiten der Verkehrserschließung untersucht werden. Weitere Aspekte sollen die Erschließung mit Kanal, Wasser, elektrische Energie und Telekommunikation, eine ungefähre Schätzung der Kosten pro Quadratmeter und die Eigentumsverhältnisse sein. Letztendlich sollen auch die zeitlichen Realisierungsmöglichkeiten sowie ökologische Kriterien (z.B. Regenwasserversickerung) in die Untersuchung einfließen.

In einem zweiten Antrag will die Liste zusätzliche Parkmöglichkeiten in der Innenstadt geprüft wissen. Durch die 2008 anstehende Eröffnung eines neuen Einkaufszentrums in Schweinfurt wird die Situation für den Einzelhandel in Gerolzhofen immer schwieriger. Die Händler klagen über zu wenige Parkmöglichkeiten für Kunden in der Innenstadt, aber auch Anwohner und Besucher finden gelegentlich keine Stellplätze. Auf Antrag von geo-net soll untersucht werden, ob sich vorhandene Scheunen zu kleinen Parkhäuser umbauen lassen. Diese Möglichkeiten wurden - ohne das Ortsbild zu verändern - in Stadtlauringen genutzt.

Weitere Informationen über geo-net sind auf der umfangreichen Homepage der Liste unter www.geo-net.net zu erhalten.

zurück zur Homepage www.geo-net.net