TV- und Lesetipps Aktuell

TV-Tipp: Aufgeheizt – der Kampf ums Klima

In dieser Dokumentation von Arte berichten Insider aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wie wirtschaftliche Interessen, politische Ideologien und gesellschaftliche Beharrungskräfte verhindern, dass die Welt gerettet wird.

Denn werden gegen den Treibhauseffekt nicht bald global Maßnahmen ergriffen, wird sich der Planet weiter aufheizen und es droht der sogenannte Tipping Point, der Kipppunkt. Ist der verpasst, sind die Grundlagen unseres Wohlstands existenziell bedroht – und zwar weltweit.

Es entsteht der Eindruck, dass Politik und Gesellschaft sehenden Auges auf eine Katastrophe zurasen, obwohl Regierungschefs seit 30 Jahren über den Klimawandel debattieren und die Lösungen bekannt sind. Warum ist das so?

Hier geht`s zur Dokumentation:

Im zweiten Teil der Dokumentation versucht die Journalistin Anna Marohne ihren klimaschädlichen Alltag endlich zu entrümpeln – weg mit dem CO2-Ballast! Fast ein Jahr lang beschäftigt sie sich mit den großen und kleinen Fragen: Kein Fleisch, keine Butter, kein Auto und kein Flug in den Süden – und nie wieder shoppen? Kann das wirklich die Welt retten? Was macht einen Unterschied, was ist nur Greenwashing fürs eigene Gewissen?

Hier geht`s zum 2. Teil der Dokumentation:

Beide Dokumentation sind nur noch bis 23.1.2022 in der Mediathek verfügbar.